Hania Rani erzählt vom Ende einer Kindheit

Die Pianistin Hania Rani und die Cellistin Dobrawa Czocher machen schon seit ihrer Kindheit zusammen Musik. Den Film zu ihrem melancholischen Stück „Malasana“ drehte Mateusz Miszczynski. Er erzählt von Krieg, Vertreibung und dem Ende einer Kindheit.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …