Prozess wegen Bestechlichkeit: Ex-MDR-Unterhaltungschef Foht will Angebot des Gerichts annehmen

Udo Foht im Gericht in Leipzig.

Der wegen Bestechlichkeit angeklagte ehemalige Unterhaltungschef des Mitteldeutschen Rundfunks, Udo Foht, will eine vom Gericht angebotene Verständigung annehmen. Er käme mit Bewährungsstrafe davon.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …