Salzburger Festspiele: Poesie der Kommunikation

Bartók, Wagner, Liszt und Schumann: Igor Levit bringt beim Klavierabend im Großen Salzburger Festspielhaus Licht ins Dissonanzendickicht.

Quelle: SZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …