Spaß am Schauder: Peter Camerons Roman „Was geschieht in der Nacht“

Unheimlich wirkt derzeit jede russische Hotellobby. Ob Peter Cameron seinen Roman in einer solchen angesiedelt hat, lässt er bewusst offen.

Mit „Was geschieht in der Nacht“ liefert der amerikanische Romancier Peter Cameron ein literarisches Verunsicherungskunststück ab. Schauplatz: ein Hotel im hohen Nordosten Europas.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …