„Nachmittage“ von Ferdinand von Schirach: Innere Einkehr

Lieber im Luxushotel weinen als im Armenhaus: Die exquisite Traurigkeit von Ferdinand von Schirach braucht keine Außenwelt. Sie genügt sich selbst vollkommen.

Quelle: SZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …