„Mein Russisch gehört mir“

Die Ukraine streitet, ob man noch Russisch sprechen darf. Doch ein einsprachiger Staat wird die Ukraine nie sein. In einem Gastbeitrag erklärt der ukrainische Schriftsteller Andrej Kurkow, warum er weiterhin auf Russisch schreibt.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …