Ruth Herzbergs „Die aktuelle Situation“: Zu nah

Ist es schon Zeit für die künstlerische Verarbeitung der Corona -Pandemie? An Ruth Herzbergs neuem Buch erkennt man leider: Zu früh! Viel zu früh.

Quelle: SZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …