Spaniens Auktionsmarkt: Kolonialkunst bleibt gefragt

Die dem philippinischen Maler Juan Arzeo zugeschriebene „Hommage des philippinischen Volkes an Königin Isabel II.“ von 1842/3 brachte bei Abalarte 450.000 Euro (Taxe 60.000).

Die spanischen Auktionshäuser feierten im ersten Halbjahr Erfolge mit alten Bekannten. Für Höhepunkte sorgte geschütztes Kulturgut.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …