Filmbranche: 31 Millionen Dollar Strafe

Der Schauspieler Kevin Spacey soll sich nicht an eine Klausel im Vertrag mit der „House of Cards“-Produktionsfirma gehalten haben: Belästigungen am Arbeitsplatz zu unterlassen.

Quelle: SZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …