„Die sozialen und ökologischen Verwüstungen ändern die Prioritäten“: Der Wert der Bescheidenheit

Temperantia des Hofstuckateurs Antonio Bossi (1699-1764) im Treppenhaus des Konventbaus von Kloster Oberzell in Zell am Main

Wir spüren überall verstärkt das gar nicht so neue Bedürfnis nach einem maß- und mußevollen Leben, das nicht auf ein moralisierendes „Weniger“ abzielt, sondern vielmehr auf ein intensiveres Leben mit mehr Freiheiten in der Realität des Klimawandels und der Sparzwänge.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …