Vater aller Paradigmenwechsel

Mit Zufällen und Fantasien tun sich Naturwissenschaftler immer noch schwer. Dabei müssten sie nur das sechzig Jahre alte Schlüsselwerk von Thomas S. Kuhn lesen. Am 18. Juli wäre der Revolutionär des rationalen Denkens hundert geworden. Heute würde er sich vor allem wundern.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …