Die ersten Bilder des James-Webb-Weltraumteleskops

Flammender Tanz: Vier der Galaxien in „Stephan’ Quintet“ sind miteinander auf Kollisionskurs. Nur der große Spiralnebel links ist ein Vordergrundobjekt. Wo die beiden aktuell aufeinanderprallenden Galaxien sich berühren, lodern Sternentstehungsgebiete auf.

Die ersten Bilder des James-Webb-Weltraumteleskops verdanken sich einem Unternehmen internationaler Zusammenarbeit. Der Weg bis zu diesen Aufnahmen war lang und steinig – das Projekt stand einst kurz vor dem Ende.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …