Wenn Naturbegeisterung auf Jagdfieber trifft: Andreas Möllers Buch „Hechte“

Bis zu hundertfünfzig Zentimeter lang und unter guten Lebensbedingungen zwanzig Kilogramm schwer: der Hecht (Esox lucius)

Andreas Möller legt ein Porträt über den Hecht vor. Allerdings ist der Fisch nur Mittel zum Zweck, denn eigentlich geht es ums Angeln. Kulturkritik spielt dabei eine große, stichhaltiges Argumentieren eine untergeordnete Rolle.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …