Documenta-Skandal im Bundestag: Konsequenzen oder Herumreden?

Bei der Eröffnung der Documenta 15 am 18. Juni lächelte sie noch: Claudia Roth mit der Documenta-Generaldirektorin Sabine Schormann, deren Rücktritt nun bei der Debatte im Bundestag gefordert wurde.

Kontrolldesaster: Im Antisemitismus-Skandal der Documenta 15 in Kassel forderte die CDU/CSU-Fraktion Donnerstagabend im Bundestag eine „lückenlose Aufklärung“ der Hintergründe und Verantwortung. Was kam dabei heraus?

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …