Von Popeln und Pornos

Wo der Polizeihund Blondi hieß und das Rathaus mit Hakenkreuzen geschmückt war, wuchs Manfred Deix auf. „Willkommen in Siegheilkirchen“ schildert die Nachkriegsjugend des österreichischen Karikaturisten als Animationsfilm. Mit einer ekelhaften, saftigen Moral.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …