Deutschland gibt Nigeria erste Benin-Bronzen zurück

Annalena Baerbock (links), Bundesaußenministerin, und Lai Mohammed, Kulturminister von Nigeria, bei der Unterzeichnung der Absichtserklärung für Eigentumsübertragungen wertvoller Benin-Bronzen

1897 erbeuteten Briten die Skulpturen in Nigeria und verkauften sie an Museen. Deutschland gibt nun die ersten zwei Exemplare zurück. Ein Teil der über 500 Objekte zählenden Sammlung soll aber als Leihgabe in Deutschland bleiben.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …