Brosdas Missverständnis: Politische Kunst ist genauso frei wie unpolitische

Hier darf Taring Padi weiter ausstellen: Das Hallenbad-Ost in Kassel.

Der Hamburger Kultursenator Carsten Brosda unterstützte den Protest deutscher Kulturinstitutionen gegen die BDS-Resolution des Bundestags. In einem Artikel zum Documenta-Skandal warnt er jetzt vor einer absolut gesetzten Kunstfreiheit.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …