Aby Warburgs „Briefe“ in der Studienausgabe

Aby Warburg im Jahr 1925

Vom Indizienbeweis zum göttlichen Detail: Eine Edition präsentiert Aby Warburg in seinen Briefen. Deren Lektüre ist auch dazu angetan, manch liebgewordene Vorstellung über den Kunsthistoriker ins Wanken zu bringen.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …