Der Roman, der Putins völkischen Wahn vorwegnahm

In Michail Jurjews Science-Fiction-Roman „Imperium“ von 2006 führt Russland Krieg gegen Polen und die Ukraine. Für seinen Autor spielten dabei die deutsch-russischen Beziehungen auch jenseits der Fiktion eine Rolle. Die Nähe beider Völker zueinander basierte für ihn auf etwas ganz Besonderem.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …