Jazzkolumne: Südpol

In Brasilien fand der Jazz immer die Musik, die ihn von der Schwermut des Nordens befreite. Neue Alben von Antonio Neves, Bala Desejo, Tim Bernades und ein Re-Issue von José Roberto beweisen, warum die Musik dort immer noch verführerisch grandios ist.

Quelle: SZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …