„Jenseits der gentrifizierten Viertel werden die Lebensbedingungen noch höllischer“

Der Politologe Cedric Johnson gilt als Kritiker der „Black Lives Matter“-Bewegung. Den zur Schau gestellten Anti-Rassismus von Unternehmen und Mittelschicht hält er für ein neoliberales Elitenprojekt. Symbolisch werde „Gutes“ getan. Das reale Problem aber werde verschleiert. Ein Gespräch.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …