Ein Thinktank des neuen Antisemitismus, mitten in der deutschen Hauptstadt

Die Documenta hat gezeigt, wie schnell linke Israelkritik in offenen Antisemitismus umschlägt. Doch das Haus der Kulturen der Welt bietet jenen, die das Holocaustgedenken als Provinzposse abtun, schon länger ein Forum. Mitten in Berlin, unter der Aufsicht von Claudia Roth.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …