„Aber da gibt es diesen einen Teil in der woken, linken Szene“

Der Youtuber Fynn Kliemann steht unter Betrugsverdacht, die Staatsanwaltschaft ermittelt. Nun veröffentlichte er eine Schimpftirade auf Instagram, in der er sich als Opfer von Medien und einer linken Szene gibt. Dazu kommen neue Ungereimtheiten.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …