Zubin Mehta macht Puccinis „Turandot“ in Berlin zu einem musikalischen Wunder

Ein Volk – der Staatsopernchor – hängt an den Strippen von Prinzessin Turandot.

Philipp Stölzl inszeniert in Berlin Puccinis „Turandot“ als Gleichnis einer Diktatur. Zubin Mehta macht als Dirigent ein musikalisches Wunder daraus.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …