Steinmeier will bei Documenta in Kassel Grenzen der Kunstfreiheit aufzeigen

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier will bei der diesjährigen Documenta in Kassel aufzeigen, „dass Debatten, Beiträge und die Botschaften auch Grenzen haben können“. Dazu werde er seine Rede am kommenden Samstag nutzen. Die 15. Documenta wird von Antisemitismus-Vorwürfen überschattet.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …