„Das Westfernsehen ist da. Herr T. will wissen, was ich fühle“

Die DDR hatte Thomas Brasch verstoßen wie einen Schädling: Der Dichter war soeben ausgereist und lebte mit Katharina Thalbach in West-Berlin, als unser Autor ihn für ein Filmporträt besuchte. Doch dann wurde Brasch wütend.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …