Wagners „Rheingold“ am Opernhaus Zürich

Das war Spitze! Fasolt (David Soar), Fafner (Oleg Davydov) und Fricka (Patricia Bardon) bestaunen Loge (Matthias Klink) von links und Froh (Omer Kobiljak) von rechts.

Mit echtem Lindwurm und hopsender Kröte: Andreas Homoki inszeniert Richard Wagners „Rheingold“ am Opernhaus Zürich als drolliges Konversationsstück über die Geldprobleme des Komponisten selbst.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …