Putins Dresden: Der Rotarmist und ein Paar kalte Augen

Erinnerungen an das Dresden meiner Kindheit: Dort könnte ein Agent namens Putin meinen Weg gekreuzt haben. Damals schon als dunkle Gestalt in der Dämmerung.

Quelle: SZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …