Oh wie schön ist Trinidad – spannender Abenteuerroman mit Tiefgang

Peter Bergs neuer Roman, „Oh wie schön ist Trinidad“, nimmt uns mit auf eine Reise über die Grenzen des gewöhnlichen Alltags hinaus zu den Sehnsuchtsorten am Ende der Welt.
Tropische Strände, ereignisreiche Tage im Regenwald, ein Hurrikan, Drogenschmuggel und die Frage nach der Freundschaft: Was ist sie wert in der Not?
Der frühpensionierte, Frankfurter Kriminalkommissar Jens Schneider ist der Coronaquarantäne überdrüssig. Als ihn der Hilferuf seines Freundes Egon erreicht, fliegt er kurzentschlossen auf die …

Quelle: OpenPR
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …