Dichterin Volha Hapeyeva: „Alle sagten, komm bitte nicht zurück“

Die Dichterin Volha Hapeyeva aus Belarus lebt seit zwei Jahren in München. Ein Gespräch über das Exil und wie man auch die Heimat in der Sprache verlieren kann.

Quelle: SZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …