Alfred Kubins Künste in Wien: Kubinismus des Alptraums

Ohne den Einfluss Freuds und C.G. Jungs ist Kubins Kunst nicht denkbar – „Der beste Arzt“ (um 1901)

Bilder wie Albträume von einem grandiosen Organisator des Ungewissen: Das Museum Leopold zeigt Alfred Kubins „Bekenntnisse einer gequälten Seele“.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …