Kongressanhörung über Zensur in Amerikas Büchereien

Wer garantiert, dass sich jede von ihnen auch in den Büchern ihrer Schule wiederfindet? Amerikanische Schülerinnen beim morgendlichen Fahneneid.

Aus amerikanischen Schul­büchereien und Bibliotheken werden Bücher verbannt, die sich mit den Erfahrungen mar­ginalisierter Bevölkerungsgruppen be­fassen. Eine Kongressanhörung widmet sich der bedenklichen Zensur.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …