Die Mafia in Lausanne – Tod auf der Baustelle

Die Autorin Rita Schiavi aus Basel begibt sich in mörderische Gesellschaft
Langenargen/Basel. Rita Schiavi, die bereits zwei Kinderbücher veröffentlicht hat, begibt sich mit ihrem neuen Buch „Tot und kalt – Fanny Mendes‘ erster Fall“ auf ganz neues Terrain: Sie wagt sich quasi in die Höhle des Löwen und deckt die mafiösen Strukturen in der Schweizer Baubranche auf. Dabei ist ihre Heldin Fanny Mendes keinesfalls Kommissarin, sondern Gewerkschaftssekretärin mit italienischen Wurzeln.
Und Rita Schiavi weiß, worüber …

Quelle: OpenPR
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …