Russische Propaganda: Krieg im Namen des „Z“

„Für den Sieg“: zerstörter russischer Panzer mit dem „Z“-Zeichenin dem von der ukrainischen Armee zurückeroberten Dorf Mala Rohan. in der Nähe von Charkiw.

Die gemeinnützige Initiative „Disinformation Situation Center“ analysiert die russische Kriegspropaganda, die sich vor allem im Netz ausbreitet. Dagegen müsse sich Europa noch mehr wappnen.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …