Was „Fridays for Future“ und der „Letzten Generation“ fehlt

Für junge Klimaaktivisten ist die Zukunft ein Szenario des Schreckens. „Die letzte Generation“ kokettiert mit dem Ende der Menschheit. Ihnen allen fehlt es am utopischen Bewusstsein. Wie der Mensch sich und die Erde retten wird – und dabei sogar ein ewiges politisches Dilemma löst.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …