Die geplante Fortsetzung der Erfolgscomicserie sorgt für einen Rechtsstreit

Gaston, wie er 2022 aussehen soll: genauso, wie Franquin ihn in den Siebzigern zeichnete.

Der Verlag möchte den schusseligen Büroboten neue Abenteuer erleben lassen, die Erbin des Zeichners Franquin möchte das nicht: Der Streit um „Gaston“, einer der erfolgreichsten Comicserien der Welt, wird in Brüssel vor Gericht ausgetragen.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …