Verleger Jochachim Unseld: „Die Frankfurter Buchmesse sollte wegen Inzidenzen früher stattfinden“

„Die Branche vom Verlag aus betrachtet hat die Pandemie gut überstanden. Aber den Autoren fehlen nach wie vor viele Möglichkeiten, ihr Werk vorzustellen“: Joachim Unseld, im Bild  beim Herbstempfang der Frankfurter Allgemeinen Zeitung im Jahr 2019.

Joachim Unseld ist einer der einflussreichsten deutschen Verleger. Der Leiter der Frankfurter Verlagsanstalt spricht im Interview über Papiermangel und erklärt, warum die Frankfurter Buchmesse wegen Corona und ohne IAA zeitlich vorverlegt werden sollte.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …