Angelika Meiers neuer Roman: Das Tennisspiel der zwei Versehrten

All die schönen Gebärden und Bewegungen auf dem Platz – kann man sie so ganz ernstnehmen?

Die grauenvolle Leere des Universums: Angelika Meiers Roman „Die Auflösung des Hauses Decker“ richtet einen schonungslos komischen Blick auf die Rituale der bürgerlichen Selbstberuhigung.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …