Ein Tanz im Angesicht des Todes

Zwei bewegende Filme erzählen vom Aufbegehren Einzelner gegen anonyme Mächte – Militärjunta hier, Kapitalismus da. Die Situation im New Yorker Chelsea Hotel und auf die auf den Straßen von Burma ist natürlich verschieden. Aber vergleichbar sind sie doch. Weil die Menschen der Gewalt mit Zartheit begegnen.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …