Reform von ARD und ZDF: Weniger Tendenz wagen

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk sollte sich auf den Auftrag der informationellen Grundversorgung konzentrieren, findet Andreas Rödder.

Die Bundesländer regen den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu Reformen an. Die Sender könnten sich selbst bessern. Sie sollten weniger abgehoben und dünkelhaft auftreten. Ein Gastbeitrag.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …