Supermans Diversität endet an den Klassenschranken

Es war fast schon erwartbar: Superman Sohn verliebt sich in einen Mann. In den Fünfzigerjahren wäre das eine Revolution gewesen. Damals konnten Comics nur insgeheim schwul sein. Im Jahre 2021 wäre eine andere Liebe viel weltbewegender, umstürzender – und auch romantischer.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …