Dantes Kosmos: Wie der mittelalterliche Dichter gekrümmte Raumzeit vorwegnahm

Der Blick ins Paradies. Auf dem  Holzstich von Gustave Doré aus dem Jahr 1861 bestaunt der Dichter an der Seite Beatrices die neun Kreise des Himmels und die Wohnstätte der Seligen in der Form einer gewaltigen Rosenblüte

Vor 700 Jahren starb Dante Alighieri, einer der bedeutendsten Dichter des Abendlandes. In seinem Hauptwerk, der „Göttlichen Komödie“ verwob er auch kosmologische Motive. Einige waren seiner Zeit hinterher – andere weit voraus.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …