Annette Kehnel im Gespräch über Mikrokredite, Gemeinnützigkeit und Recycling im Mittelalter

Altbewährtes für heute: Im schwäbischen  Meßkirch arbeiten Zimmerleute mit gut abgelagertem Holz und traditionellen Techniken an einer mittelalterlichen Klosterstadt.

Mikrokredite, Gemeinnützigkeit, Recycling: Viele Lösungen aktueller Probleme gehörten für die Leute im Mittelalter zum Alltag. Die Historikerin Annette Kehnel erläutert, warum die Moderne in die Jahre gekommen ist und wie ein gutes Leben aussehen könnte.

Quelle: FAZ
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …