„Dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk werden zu wenig Grenzen gesetzt“

Sendungen wie „Verstehen Sie Spaß?“, findet der Medienpolitiker Jan Marcus Rossa, hätten keine gesellschaftliche Grundlage mehr. Private Produktionsfirmen wie die von Anne Will hält er für zu teuer. Der Entwurf des neuen Medienstaatsvertrags ändere daran nichts. Ein Gespräch.

Quelle: WELT
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren …